Seite 1 von 2
#1 Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 17.03.2017 08:27

avatar

Hallo Campers.

Ich brauche jeden Tag den ganzen Tag Musik, irgendwas muss immer dudeln, sobald ich früh aufstehe muss das Radio an, Zuhause dudelt immer was,
in der Garage läuft immer Musik, sogar in der Nacht lass ich was dudeln (meine Frau machts dann irgendwann genervt aus wenn ich schlafe )

Auch beim Camping hab ich immer ein kleines Radio mit.
Um im Wohnwagen ein wenig Musik hören zu können, oder es mit nach draußen zu nehmen um die Campingnachbarn ein wenig zu beschallen
Auch an den Badesee oder auf die Decke an den Strand nehme ich mal ein Radio mit.
Also nix großes. Eher was kleines das man mit Batterie und Strom betreiben kann.

Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen kleinen Radio.
Da stolpere ich über Radios mit diesem DAB+

Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung damit?
Lohnt es sich sowas zu kaufen?
Oder nur ein normales UKW Radio?

Ich hab mal auf der Seite von Digitalradio gestöbert, bei uns in der Region bieten die meisten privaten Radiosender auch den Empfang digital an,
aber gerade an Nord- und Ostsee sind es meist nur die öffentlichen die Digital gelistet sind...

#2 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Quo Vadis 17.03.2017 08:36

avatar

Ich hab das im Auto... kein Rauschen, guter Sound. Mit der Auswahl der Sender bin ich zufrieden.

#3 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Camperfreund 17.03.2017 08:47

avatar

Ich habe dieses im Schlafzimmer https://www.amazon.de/1byone-DAB-Radio-B...words=dab+radio

Das Teil ist nur geil !!

Funktioniert auch als Bluetoothlautsprecher und hat vor allem ein klasse Klang.

Vorteil ist der verbaute auswechselbare Handyakku.

Dadurch kannst du das Radio mobil oder am Netzteil betreiben.

Als Radiowecker funktioniert der auch.

Bernd

#4 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 17.03.2017 10:00

avatar

Klingt nicht schlecht...

Wie lange hält der Akku ?

In den Rezensionen liest man von nur 3,5h Betrieb, und einem Brummen wenn man das Radio am Stromnetz betreibt?

#5 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Grottenolm 17.03.2017 10:05

avatar

Wir haben es auch im Auto. Wenn ich durch unseren Ort fahre, gibt es mehrere Funklöcher (das Radio schaltete dann auf den nicht digitalen Sender, was leicht zeitversetzt ist. Das nervt etwas. Was ich damit sagen will, man hat nicht überall DAB+ Empfang.

#6 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Grottenolm 17.03.2017 10:06

avatar

Zitat von Grottenolm im Beitrag #5
Wir haben es auch im Auto. Wenn ich durch unseren Ort fahre, gibt es mehrere Funklöcher (das Radio schaltete dann auf den nicht digitalen Sender, was leicht zeitversetzt ist. Das nervt etwas). Was ich damit sagen will, man hat nicht überall DAB+ Empfang.

#7 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Camperfreund 17.03.2017 11:53

avatar

Zitat von FU 450 im Beitrag #4
Klingt nicht schlecht...

Wie lange hält der Akku ?

In den Rezensionen liest man von nur 3,5h Betrieb, und einem Brummen wenn man das Radio am Stromnetz betreibt?


Das Brummen kann ich jetzt so nicht bestätigen.

Solche brummen kommen auch oft aus dem eigenen Stromnetz.

Die Akkulaufzeit kommt hin.

Aber ich meine es wäre ein Nokia Handy Akku der echt günstig ist.

Ich hatte damals nachgesehen - es waren um die 5 Euro pro Stück.

Das hat den Vorteil das du auch einen größeren kaufen kannst von der Kapazität.

Natürlich ist der Empfang je nach Gegend unterschiedlich das ist keine Frage.

Bei mir funktioniert es ganz gut.

Das Teil hat sogar ein Aux - Eingang.

Da hängt bei mir auch noch ein MP3 - Player dran.

Ich habe das Teil schon über ein Jahr und würde es immer wieder kaufen.

Bernd



Das Ladegerät ist ein Mini - USB.

Das hat auch den Vorteil es anderweitig zu benutzen.

#8 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von ABurger 18.03.2017 01:47

avatar

Wir haben so ein kleines Radio, einen Dual 18.
Batterie u. Netzbetrieb, kann DAB+ und UKW, hat einen 3,5mm Klinkenaschluß.
Mehr hat er nicht - kann er auch nicht.
Der fiel uns beim Gang durchs Kaufland für 17,--€ in den Korb.
Dachten uns, mit 17,--€ gehen keine 40,-- kaputt.

Also gut ... Digitalempfang hat man inzw. überall, mal mehr, mal weniger gut.
Die wichtigsten Ortssender kommen immer rein, auf UKW das gleiche.
Der Klang ist logischer Weise mau, weil Plastikgehäuse und, Mini-Lautsprecher.
Über das Display erhält man alle wichtigen Infos, die man so zum Radiohören braucht.

Weil der Org.-Klang so mickrig ist, schließen wir das Teil immer an einem Verstärker an.
Digital-Radio ist super - kein Rauschen, kein Knistern und die Klangfülle ähnlich wie bei CDs,
auf jeden Fall besser, als über UKW.
Allerdings, würde ich so ein Modell nicht mehr kaufen - zu einfach, keine Extras dran.
Original hatte das Gerät für zw. 40,-- und 60,-- €uronen in den Läden gestanden.
Die wär es mir nicht wert gewesen - das Modell gibts neu auch nicht mehr.

Wer was so ein DAB+ fähiges Gerät kaufen möchte, sollte durch die Läden stolpern,
die Teile in die Hand nehmen, dort ausprobieren - sich eine finanzielle Spanne festlegen
und vorher unbedingt viele Rezensionen dazu ansehen.

Auf http://www.digitalradio.de kann man sich gut informieren,
auch über die meisten Geräte, die es derzeit gibt.

Wie immer und überall ... wer billig kauft, kauft zwei mal.
Was ich so gesehen habe, egal ob zum Einbau ins Auto, Koffergerät für unterwegs
oder zur Ergänzung der Heimstereo-Anlage - man sollte da nicht am falschen Ende sparen.

#9 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 18.03.2017 07:44

avatar

Wenn ich es schaffe werde ich heute nach der Imkertagung mal zum großen Elektronikmarkt mit dem roten M stolpern...
Mal sehen ob die was brauchbares im Angebot haben...

Ich weiß was du meinst mit: " Wer billig kauft...."
Ich fasse mich bei 100€ auch nicht an den Hintern, das darf es schon kosten...

Aber es viel mehr eben nicht, da ich sowas Zuhause nicht nutze,
Da habe ich eine Anlage mit Verstärker und Mischpult im Wohnzimmer stehe, da hängt der Computer (Internetradio), der Fernseher, der DVD Player etc dran
und verteilt dieses dann im ganzen Haus, da wir beim Hausumbau überall die Decken mit Gipskarton abgehangen haben kamen gleich in jedem Raum Lautsprecher in die Decken,
so das es möglich ist überall Musik zu hören... und über das Mischpult kann man einstellen wie laut in jedem einzelnen Raum.
Selbst auf der Terrasse liegen Lautsprechersteine damit ich dort Musik hören kann im Sommer....
Da brauche ich sowas nicht extra hinstellen... da bietet mir der Computer & Internet mehr Komfort.

Ich brauche sone Kiste wirklich nur für den Wohnwagen oder maximal um die dann mal in der Halle zu betreiben oder mit an den Badesee...
Da muss das keine Wahnsinns-Funktionen haben....

#10 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Camperfreund 18.03.2017 10:07

avatar

Auf jedenfall kann ich dir das nicht empfehlen http://www.philips.de/c-p/AE5020B_12/tragbares-radio

Das hatte ich zuhause und taugt nix

Bernd

#11 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Trabbi 18.03.2017 11:23

avatar

Warum Bernd, was war los???

#12 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Camperfreund 18.03.2017 12:07

avatar

Der Drehregler vorne war nach 2 Tagen kaputt.

Der Empfang war relativ schlecht und das ganze ist eine Plasikkiste wo hinten ein Bassreflexrohr rausgeht aber mit null Bass

Optisch hätte mir das Gerät gut gefallen - aber technisch Mist.

Bernd

#13 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von HarryB66 18.03.2017 18:06

avatar

Ich hatte vor 2 Jahre dieses TechniSat DigitRadio 210 IR (tragbares DAB+/UKW & Internetradio) schwarz
Da es im Wohnwagen weder guter DAB+ und UKW Empfang hatte, habe ich es vor einer Woche gegen einen
Panasonic RF-D10EG-K Digitalradio (DAB+/UKW Tuner, Netz- und Batteriebetrieb) schwarz

Getestet habe ich es nur in der Wohnung. Es hat auf jeden Fall ein stärkerer Empfang und große Batterien.
Das war ein Problem bei dem alten Radio. Die Batterien waren sehr schnell leer.

Mal schauen wie sich das neue Bewährt.

Harry

#14 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 21.03.2017 06:06

avatar

Zitat von Weinsbergfreund im Beitrag #10
Auf jedenfall kann ich dir das nicht empfehlen http://www.philips.de/c-p/AE5020B_12/tragbares-radio
Das hatte ich zuhause und taugt nix
Bernd


Das kann ich bestätigen Bernd,
die Dinger sehen im Internet Geil aus, aber sind eigentlich billige Plastikbombe im Holzlook.
War auch das einzige Radio was im MM mit eingeschobener Antenne kein DAB Empfang hatte...
das lässt man dann lieber stehen....

#15 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 21.03.2017 07:07

avatar

Zitat von HarryB66 im Beitrag #13
Ich hatte vor 2 Jahre dieses TechniSat DigitRadio 210 IR (tragbares DAB+/UKW & Internetradio) schwarz
Da es im Wohnwagen weder guter DAB+ und UKW Empfang hatte, habe ich es vor einer Woche gegen einen
Panasonic RF-D10EG-K Digitalradio (DAB+/UKW Tuner, Netz- und Batteriebetrieb) schwarz

Getestet habe ich es nur in der Wohnung. Es hat auf jeden Fall ein stärkerer Empfang und große Batterien.
Das war ein Problem bei dem alten Radio. Die Batterien waren sehr schnell leer.

Mal schauen wie sich das neue Bewährt.

Harry


Das Panasonic hatte ich auch im Auge. Spielte gut, hatte Super Empfang aber die Kiste ist eben etwas klobig finde ich.

Ich hatte noch das liegen sehen, ein übelst kleines Radio,
noch kleiner als mein iphone 6 und 2cm dick.
Erstaunlich guter Klang für die Größe...
Ist jetzt keine Disco-Maschine aber wenn man draußen vor der Markise sitzt kann man das Radio sowieso nicht so laut machen ohne das sich vielleicht ein ruhesuchender
Campingnachbar belästigt fühlt und gleich zum Platzwart petzen rennt
Abgeschreckt hat mich nur der Eingebaute 5V Akku den man nicht tauschen kann.... wer weiß wie lange der hält....
und der Preis.....

#16 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von HarryB66 21.03.2017 07:17

avatar

Das Panasonic hat wenigstens große Batterien.
Beim TechniSat waren nach 2 Stunden die Batterien so leer das es bei DAB immer zusammengebrochen ist.

Mit dem 5V Akku würde ich auch nicht machen.

Harry

#17 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Camperfreund 21.03.2017 07:37

avatar

Genau das finde ich an meinem gut.

Mit dem wechselbaren Handyakku ist das klasse.

Vor allem sind die Handyakkus auch auslaufsicher.

Bernd

#18 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von ABurger 21.09.2018 17:35

avatar

Gehts hier denn nicht mehr weiter?

#19 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Michi der Haustechniker 21.09.2018 18:02

avatar

Zitat von ABurger im Beitrag #18
Gehts hier denn nicht mehr weiter?

Wenn du nicht schreibst nicht
Nein Spaß beiseite unser Radio hat auch in Oberhof top funktioniert

#20 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Trabbi 21.09.2018 18:21

avatar

Ich bekomme jetzt ein neues in den Merri... Mal schauen... Bis zum Edersee, kann ich dann berichten.

#21 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Michi der Haustechniker 21.09.2018 19:26

avatar

Zitat von Trabbi im Beitrag #20
Ich bekomme jetzt ein neues in den Merri... Mal schauen... Bis zum Edersee, kann ich dann berichten.

Meinst du das wish bis zum Edersee schon geliefert hat

#22 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von ABurger 21.09.2018 22:19

avatar

Zitat von Michi der Haustechniker im Beitrag #19
Wenn du nicht schreibst nichta75-1]

.... also gut -überredet.

Wie ja schon irgendwo anders im Forum steht, haben wir uns
einen GRUNDIG DTR 3000 DAB+ gekauft.
https://www.grundig.com/de-de/audio/radios/alle/dtr-3000-dab

Nachdem wir bei Carmen und ihrem Haustechniker, dem Michel
das DTR 4000 DAB+ BT gesehen und gehört hatten, war ich überzeugt von dem Teil.

Design, das wertige Aussehen, die Bedienung und vor allem der Klang überzeugten mich
eigentlich auf den ersten Blick (kommt selten vor!).
Einzig der Empfang war ja in Creglingen, wo Carmen und Michael das Gerät dabei hatten,
aufgrund der etwas sehr abgeschirmten Lage nicht beurteilbar.

Als ich aber nach dem Erhalt und dem Auspacken das Radio anschloß
(ca. zwei gute Wochen später, wieder zu Hause - im internet bestellt),
den Suchaluf startete, jeweils auf DAB+ und UKW, war ich restlos auch vom Empfang überzeugt.

Das Grundig 3000 DAB+ und das 4000 DAB+ BT sind ihr Geld allemal wert.
Gut, es gibt dieses Geräte nur für Netzanschluß, leider kein Batteriebetrieb möglich.
Auch keinen 12V-Anschluß und keinen für eine Außenantenne.
Dafür aber einen für Audio-AUX und einen für Kopfhörer.

Das Gerät hat nur einen Lautsprecher, aber einen mit Baß-Reflex-System,
also "offen" kein Stereo möglich, beim 3000 auch nicht über Kopfhörer,
das geht beim 4000 dann über Kopfhörer - aber weiter nicht "schlimm", finde ich.
Der Klang ist gut, vor allem die tiefen Töne, wem das zu "brummelig" ist,
stellt seinen Equalizer auf "Rock" und gut ist.

Wenn man das Gerät nicht toal im Funkschatten benutzt, ist der Empfang super,
auf DAB+ kommen sogar Sender herein, mit denen ich aufgrund der Entfernung nie gerechnet hätte.
Der UKW-Empfang ist sehr gut, man kann versch. Empfindlichkeiten einstellen.
Je 10 Stationsspeicher auf UKW und DAB+.

Die Wiedergabe ist selbst auf maximaler Lautstärke noch gut, man kann versch. Soundprofile einstellen
und auch sonst geizt das Teil nicht mit ein paar Raffinessen. Man muß sich nur einmal gründlich einarbeiten,
weil nicht alles wirklich selbsterklärend ist. Aber dafür gibt es sogar eine Weck- u. eine Sleep-Funktion.

Die Verarbeitung wirkt sehr wertig, alles "faßt sich gut an", nichts wirkt "billig", sogar die Teleskopantenne.
Das Display ist kein Mini-Dunkelteil und das Gehäuse wirkt sehr edel.
Soweit ich erkennen konnte, ist der Unterschied zw. dem 3000 und dem 4000, der,
daß das 4000 DAB+ BT Bluetooth-Empfang hat, wo man z.B. seine Lieblingsmusik vom Handy aus,
hin zum Radio übertragen kann.
Wir nutzen unseren GRUNDIG 3000 DAB+ nicht nur zum Radio oder Musik-Hören,
sondern über den AUX-Anschluß auch als Ton-Verstärker für den kleinen LED-TV.

Von mir bekommen das Grundig 3000 DAB+ bzw. das 4000 DAB+ BT eine durchwegs gute Note
und ich würde es jederzeit wieder kaufen, auch oder gerade fürs Camping (wo man Landstrom zur Verfügung hat).
Auch im ganzen Haus oder drumherum macht es eine gute Figur, finde ich.
Sozusagen macht es dem Namen Grundig alle Ehre und ist absolut kein Billigschrott.

PS:
Nächste Woche bekomme ich den Vorgänger des Gerätes (das Modell TR 2200) zugeschickt.
Es scheint eigentlich 1:1 identisch mit dem 3000 DAB+ zu sein - hoffe ich mal.
Werde hier später kurz berichten, ob dem so ist.

Damit wir auf unserem 3000 (und evtl. dem 2200?) auch Musik per Bluetooth übertragen können,
habe ich für 10,--€ so einen Bluetooth-Empfänger zum Anstecken gekauft.
Funktioniert tadellos ...

https://www.grundig.com/de-de/audio/radios/alle/dtr-3000-dab
https://www.grundig.com/de-de/audio/radi...dtr-4000-dab-bt
https://www.grundig.com/de-de/audio/radios/alle/tr-2200-dab

#23 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von Michi der Haustechniker 22.09.2018 06:50

avatar

Danke ABurger für den Erfahrungsbericht dem kann ich nur voll zustimmen

#24 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von ABurger 29.09.2018 01:13

avatar

Zitat von ABurger im Beitrag #22
Nächste Woche bekomme ich den Vorgänger des Gerätes (das Modell TR 2200) zugeschickt.
Es scheint eigentlich 1:1 identisch mit dem 3000 DAB+ zu sein - hoffe ich mal.
Werde hier später kurz berichten, ob dem so ist.
Soderle, das Radio ist da.
Wie vermutet, es ist vollkommen identisch mit seinem Nachfolger.
Äußerlich und inwendig, auch die Bedienung ... 1:1 identisch.
Wozu haben die ne neuauflage kreiert, wo alles geblieben ist, wie es war?
Muß ich nicht verstehen ...

#25 RE: Erfahrungen mit digitalem Radio DAB+...? von der bienenkönig 30.09.2018 09:13

avatar

Ist die Neuauflange vielleicht etwas teurer?

Xobor Forum Software von Xobor